Hannover-Koeln


The WeatherPixie
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

www.flickr.com
Dies ist ein Flickr Modul mit öffentlichen Fotos und Videos von bildschirmtier. Ihr eigenes Modul können Sie hier erstellen.


http://myblog.de/hannover-koeln

Gratis bloggen bei
myblog.de





28. Mai 2008

Eyyyy - ich bin fertig, kaputt, am ENDE.

Nee, ehrlich - nachdem ich jetzt fast ein Jahr arbeitslos war, dann zur Schule ging und immer noch die Nachmittage hatte, rotiere ich jetzt zwischen Schule, Arbeit und Wochenendkursen. Aber es wird.

Ich telefoniere mir jetzt also nachmittags den ein oder anderen Wolf, witzigerweise für die Airline des größten deutschen Reiseveranstalters - 'Herzlich willkommen bei XXXfly, mein Name ist...'

Aber - es macht SPASS! Nee, ehrlich. Gestern war's eher grausam, Anruf nach Anruf, dazu müssen wir mittlerweile auch Emails bearbeiten, zwischendurch. Und unser Vorturner wurde nach Holweide abgeordert, zusammen mit drei der Mädelz.Jetzt turnt uns ein Mädel vor, das eigentlich für Bluemiles telefoniert, sie ist wohl grad etwas aufgestiegen und meint noch, sich profilieren zu müssen ('Anja, logste dich mal ein, wir haben 50 Prozent Verlust' - dabei war's noch nicht mal 14 Uhr, und ich werde erst ab 14h (schlecht) bezahlt... egal).

Nunja, ich sitze dort meine 4 Stunden und verdiene ein bisschen was. Wie ich das in den Sommerferien mache, weiß ich noch nicht, da KÖNNTE ich ja mehr arbeiten...

Es wird sich finden. Momentan ist es, wenn auch sehr anstrengend, gut so, wie es ist. Und wie man am Zeitpunkt meines Updates merkt, geht es heute auf Kosten der Schule... aber wir haben momentan Haut bei Mechthaut--- äääh - MechtHILD, und die nervt ein wenig. Ich glaube, die Haut kann ich mir auch selbst draufschaffen. Mechthaut jedenfalls ist eine Freundin von KARUNA. Karuna heißt eigentlich Marina und ist sozusagen 'Frau Thalamus Köln', sprich, die Chefin. Und sie brauchte eine neue Studienleiterin und hat sich dann ihre Freundin dafür rangeholt. Mechthild heißt wirklich Mechthild und hat KEINEN ihr geschenkten Namen.

 

28.5.08 10:45


Werbung


05. Mai 2008

Dreckig sitze ich hier, TOTAL dreckig.

Ich habe unsere Terrasse gekärchert. Was das heißt? 'Kärchern' kommt von Kärcher, das ist so ein Hochdruck-Wasserstrahl-Reinigungsteil. 'Gekärchert' ist denn auch falsch, denn ich hatte ja gar keinen Kärcher, sondern ein Gerät anderer Marke, das sich Simone von ihrem Vater geliehen hat. Ich durfte es auch verwenden, wahrscheinlich konnten sie alle unsere dreckige Terrasse nicht mehr sehen.

Jedenfalls sieht besagte Terrasse jetzt wieder aus wie neu, es hat sogar Spaß gemacht, nur bin ich jetzt etwas handgelenkeweh - ja, BEIDE Gelenke tun mir jetzt weh, denn ich kann das ja mit beiden Händen abwechselnd machen, der 70er-Jahre-Politik des Umgewöhnens von Linkshändern sei Dank.
Der Job geht voran. Seit letzter Woche Montag werde ich in diesem Callcenter geschult, ein Vergnügen, das reinstes Privatvergnügen ist, denn ich bekomme keinerlei Geld dafür. Dafür ist der Verdienst, wenn man dann endlich arbeitet, auch nicht doll. Haha. Nein, wirklich, die zahlen  echt wenig, das gilt aber für ALLE Callcenter, soweit ich weiß. Trotzdem - es macht gar Spaß, und wenn man das über einen Nebenjob sagen kann, ist das ja schon was. Ich sitze dort mit Mädelz, die meine Tochter sein könnten. Cool irgendwie. Mit mir zusammen wird Dennis geschult, was auch nett ist, denn wir liegen humortechnisch auf einer Wellenlänge, definitiv. Unser Standort wird denn doch Deutz sein, gleich ggüber vom Bahnhof. Der Nachteil ist, dass dort fast nichts in der Nähe ist. Gegenüber sowas wie eine mexikanische Bar, daneben ein Nagelstudio. DAS brauche ich nun wirklich nicht, meine seit neuestem nett gestylten Fingernägel macht mir ja Gülsah, die sich jetzt auch dran gewöhnt hat, dass die Nägel nicht P0rn0schaufeln gleichen MÜSSEN.
Morgen wollen wir, also Dennis und ich, mal Richtung 'Deutzer Freiheit', das hört sich zwar an, als ob's zu P0rn0schaufeln passt, ist aber nur eine normale Einkaufsstraße, wie es sie hier in Köln in jedem Viertel gibt. Mal sehen, ob man das in 'ner halben Stunde Mittagspause schafft. Eigentlich KÖNNTEN wir ja pausen, so lange wir wollen, unbezahlt, wie wir beide (noch) sind...

So - jetzt gehe ich mir doch mal die Reste vom Moos aus den Terrassefugen vom Körper spülen...

5.5.08 19:24


16. April 2008

Baustellen!

Ein ewiger Quell der Freude...

Wenn man in einem Neubaugebiet wohnt, heißt das ja nicht, dass alles schon neu gebaut ist - nein. es WIRD noch gebaut, und wie!

Die herrlichen Wiesen, die wir hier hatten, reduzieren sich mehr und mehr...

Am Kreisel ist ein riesiger Klotz entstanden, darauf 'Brillux Farben' steht. Es wird - richtig - ein Farbenlager. Das ganze wurde über Wochen bestimmt 21 Mal gestrichen, wenn ein Farbenhersteller ein Gebäude streicht, macht er halt keine halben Sachen, auch wenn's nur weiß wird (mit einem schwarzen Rand oben und unten). Ich denke ja, dass das Teil durch die viele Farbe sich noch mindestens einen halben Meter Grundstück genommen hat... Und ich bin gespannt - weiß man doch, wie weiße Wände auf böse Jungs wirken. Sprich, wir rechnen fest mit Unmengen von Graffitti, wobei man wiederum davon ausgehen könnte, dass ein Hersteller wie Brillux vielleicht komplett sprayfarbeabweisende Farbe verwendet haben wird...

Wir bleiben dran.

Rechts von uns, sprich, neben dem Parkplatz, entstehen noch mehr Reihenhäuser. Was mich zur nächsten Frage bringt: Wann hat es aufgehört, dass GEMAUERT wurde? Dass Bauarbeiter pfeifend Stein auf Stein setzten, Mörtel verschmierten, Fugen versäuberten? Heutzutage wird GEGOSSEN! Was wiederum bedeutet, dass zunächst DIE VERSCHALUNG gebaut wird. Was bedeutet, dass die Jungs HÄMMERN, was das Zeug hält. Holz wird verarbeitet, noch und nöcher, spätestens um 7 Uhr morgens fängt es an. Hämmer, hämmer, klopf, säg, kreissäg... Meist ist dann ab halb 9 erstmal Ruhe. Normalerweise stört mich das nicht so sehr, aber heute könnte ich AUSSCHLAFEN... nunja.

Samstags arbeiten die Jungs übrigens auch, da ist es dann auch mnöglich, dass sie sich bis 8 Uhr stiller beschäftigen.

Nunja, auch sowas ist irgendwann vorbei, und ich staune auch, WIE SCHNELL es denn doch geht.  

Neues von mir selbst: Ende März gab's das letzte Geld vom Arbeitsamt... jetzt ist Sense, und Anja braucht einen Job. Also habe ich kurzerhand bei diesem CallCenter angerufen, dessen Ausschreibung ich noch vom AA hatte. Es handelt sich hierbei um ein INBOUND CallCenter, das ist wichtig. Sprich, die Kunden diverser Fluggesellschaften rufen DORT an, zur Beratung, Reservierung, Sitzplatzreservierung, und um Fragen zu stellen - 'was gibt's zu essen', 'warum gibts nichts zu essen', kann ich was ohne Fleisch...' und so weiter.

Jedenfalls war ich dort zu nem Vorstellungsgespräch. Bei einem Mädel, die meine Tochter hätte sein können... aber sie nehmen mich. Sowie der Schulungstermin feststeht, kriege ich Bescheid, das wird vermutlich schon nächste Woche sein. Geschult wird in Köln Holweide, da kann ich mit dem Rad hin. Die Hauptstelle ist in Deutz, gleich gegenüber vom Bahnhof, da könnte ich dann auch mit dem Rad hin... zur Not. 

Auch hier werde ich weiter berichten.

Die Schule geht gut voran. Heute haben wir 'Labor', ich befürchte mal, sie werden uns Blut abzapfen... und dann die üblichen Untersuchungen machen. Man darf gespannt sein. Oh - und ich habe meinen Pfrüfungstermin, das Gesundheitsamt hat geschrieben. Zuvor jedoch - benötige ich einen STEMPEL auf dem Attest meines Arztes. Es reicht NICHT, dass dieser mir auf seinem Briefpapier eine Bescheinigung ausgestellt hat, dass gesundheitlich nichts dagegen spricht, dass ich HP werde, nein, es fehlt DER ARZTSTEMPEL... Also werde ich nochmal hinmüssen und die nette Polin um einen Stempel bitten...

 

16.4.08 08:54


27. März 2008

Wird ja schon wieder mehr als Zeit, dass man wieder was von mir lesen kann...

Schnee in Köln!!! Ein weiteres Indiz dafür, dass sich das Wetter global sowas von ändert... Nein ehrlich - sowas gibt es sonst nicht hier. Es lagen tatsächlich gute drei Zentimeter Schnee. Nicht lange, aber es hat gereicht, dass so einige Schneemänner entstanden sind. Gut, dass grad noch Ferien sind. Ähm - OSTERferiern, das muss man bei der Wetterlage ja dazu sagen.

Seit heute hat das Schneetreiben aber aufgehört, dafür regnet es jetzt wieder, bzw. es nieselt. Was die Kids draußen nicht davon abhält, mittels eines Balls die Gärten zu traktieren, Michael allen voran. Man schießt sich gegenseitig die Bälle nur so um die Ohren, ein Gekreische dabei, das seinesgleichen sucht. Ich habe nur Angst um unseren Kirschlorbeer, oder vielmehr um Rudolph. Rudolph ist der Zierapfelbaum, den mir die lieben Team-2-Kollegen mitgebracht hatten, als sie mich im September hier besuchten. Rudolph hatte, wie es sich für einen Zierapfel gehört, sämtliche Blätter von sich geworfen (wir Menschen ziehen extra-Schichten an im Winter, Pflanzen hingegen werfen alles ab, seltsam eigentlich), aber jetzt kommt da wieder einiges. Überhaupt kommt so einiges zurück, selbst am Chin. Riesenschilfgras tut sich endlich was.

Jedenfalls spielen die Kids von Simones Garten bis in unseren, und unser HÜttchen ist da eine echt coole Sache, kann man um nämliches doch HERUMlaufen - und es schützt vor den 'Bomben', die René schießt.

Gestern abend habe ich mal wieder gebabysittet - wieder bei Michael und Patrick, wobei Michael gar nicht da war und Patrick bereits im Bett. Leicht verdientes Geld. Heute morgen dann habe ich drei Stunden Mara gesittet, das war nicht so leicht verdient, aber auch äußerst angenehm.

So kommt ein bisschen Taschengeld rein - immerhin muss ich jetzt haushalten, denn ab April gibt's keinerlei Arbeitslosengeld mehr. Und ob ich Hartz4 bekomme, ist mehr als fraglich. Aber wie sagte Edith eben am Telefon so schön? Versuch' es wenigstens. Da hat sie Recht. Die größere Sorge gilt allerdings der Krankenversicherung - jetzt habe ich endlich einen Therapieplatz und womöglich ab nächster Woche keine KV mehr... aber so weit kommt es hoffentlich nicht in unserem Sozialstaat. Ich hoffe nur, ich kann bei der DAK bleiben.

So Ihr Lieben, die Ihr hier gar regelmäßig reinseht *winkzuBella* - jetzt habt Ihr wieder ein bisschen was zu lesen. Und wenn Ihr jetzt noch die Kommentar-Funktion unter diesem Geschreibsel nutzen könntet - DAS wäre auch mal nett


 

 

27.3.08 17:22


24. Februar 2008

Also gibt es wirklich Menschen, die hier regelmäßig reinsehen und auf Updates warten *winkzuJessi*?

Cool...

 Jetzt haben wir also schon Ende Februar, und wir hatten keinen Schnee. Im Kölner Becken bzw. in der Kölner Bucht ist das wohl gar nicht weiter ungewöhnlich, aber im Rest von Deutschland war der Winter ja wohl auch nicht wirklich überzeugend.

ich sage ja immer, wenn das Ozonloch Dauerregen verursachen würde, würden viel mehr Leute was dagegen tun.

Hier geht's jetzt also wohl nahtlos in den Frühling über. Im Vorgärtchen blühen bereits die kleinen Osterglocken, ganz von allein kamen sie aus der Erde und durchbrachen den Rindenmulch (was ja nicht wirklich schwer ist).

Und auf dem Zuweg sitzen gerade einige der Nachbarskinder und malen mit Straßenkreide. Ich habe keine Ahnung, warum die IMMER vor UNSEREM Haus malen. Nein, ich habe kein Problem damit, ich frage mich's halt nur! Wobei ich manchmal das Gefühl habe, dass z.B. die Kinder aus dem dritten Haus bei sich schlichtweg nicht malen DÜRFEN. Andererseits bringt Malen vor andererleuts Haustür mitunter denn doch KONTAKT, der ja von den Leuten im dritten Haus eher gefürchtet wird. Ach, was weiß ich.

Michael jedenfalls hat mich neulich mit riesigen Kreidezeichnungen der Enterprise verzückt, besonders die Beschriftung derselben war doch recht... individuell. So hieß die Enterprise 'Öntapreis', und sie hatte 'Schuzschilde'. Klasse. Ich hab's auch fotografiert, und wenn ich mal die Muße habe, schiebe ich das alles mal auf meinen flickr-Account und verlinke es irgendwie.

Die Schule geht gut voran. Wir haben momentan den Verdauungsapparat, bzw. die Pathologie desselben. Eeeeeklig, was man so haben kann! Nein, im Ernst - da gibt es Würmer, die man sich einfangen kann, die weit über die Würmer hinausgehen, die man vielleicht als Kind mal so hatte... Aber mehr schreibe ich hier nicht. Jetzt gehe ich eh' erstmal wieder auf die Couch und werde mal meine lieben Eltern anrufen.

24.2.08 13:48


28. Januar 2008

Der Knochenmann ist da!

 Ja, im Ernst, ich hatte mir ja ein Skelett bei Ebay ersteigert, und letzte Woche kam er. Ich habe ihn zunächst 'Bones' genannt, nicht wg der Knochenjägerin, die derzeit auf RTL fungiert, sondern wg. Doctor McCoy, der in der deutschen Übersetzung ja 'Pille' hieß, im Original aber eben 'Bones'.

 Jedenfalls habe ich Mara (5) von nebenan vorbereitet 'Weißt Du, was ein Skelett ist?' - 'NATÜRLICH' weiß ich, was ein Skelett ist!!'

Sie betrachtete Bones also, fragte, was so 5jährige Fragen und fragte dann noch 'Hast Du den ausgegraben?'

Süß, irgendwie. Nicht?

 

28.1.08 22:11


21. Januar 2008

So, Ihr Lieben,

ich habe mich ziemlich rar gemacht, oder?

War 'ne Menge los hier. Weihnachten war klasse, die ganze Sippe war ja da, es war trubelig und schön und anstrengend und schön und wuselig... doch.

Alle haben sich benommen, alle waren froh. Irgendwer war dauernd mit den Hunden aus, irgendwer wollte dauernd mit seinen Autos spielen, irgendwer hatte immer Hunger - und Helga hat am ersten Feiertag die Gans bereitet, wofür ich ihr unendlich dankbar bin (und alle anderen wahrscheinlich auch, denn ICH kann ja nicht kochen).

Dann war Silvester, wir waren bei den Nachbarn und haben raclettiert. Der Klassiker sozusagen.

An Neujahr habe ich mich nicht vom Sofa bewegt.

MIttlerweile ist der Alltag wieder da, die Schule hat mich wieder. Wir lernen jetzt den Bewegungsapparat, bzw. sind schon bei der Pathologie desselben. Ich muss morgen ein Referat über den Morbus Sudeck halten. Ist ja heutzutage recht einfach, da was zu finden, Internet sei Dank! Das ganze dann in ein Word-Dokument gepresst, und gleich wird's nochmal dem LG vorgetragen.

Achja - und ich habe mir ein Skelett bestellt! Ja, ein lebensgroßes. Ich bin gespannt. Das Teil sollte diese Woche hier eintreffen. Ich werde berichten.

Was war sonst noch...? Wir waren beide krank - jeweils fiese Halsschmerzen, fiesen Husten, aber sonst recht fit. Aber dieser Reizhusten - der zermürbt einen wirklich. Und die Halsschmerzen waren auch eher Schluckbeschwerden, was sie nicht erträglicher macht.

So viel also von hier...

21.1.08 18:28


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung